zum Bikeführer Vorarlberg

Ebnit-Fluhereck-Schuttannen-Karren (Tour 27)

Kurztext

Steile Anstiege, rasante Abfahrten, eine genussvolle Landschaft und einladende Bergbeizen sind einige Stichworte.

Infos

Start der Tour Dornbirn Karrenseilbahn / V
Distanz 25 km
Höhenmeter 990 m
Höchster Punkt 1420 (Schöner Mannalp )
Dauer 2:30 - 3:30 Std.
Kartenmateriel 1:25000, Blatt 1096

Route

Dornbirn - Gütle - Ebnit - Ruheshütte - Karren - Dornbirn

Downloads

Google Map

Höhenprofil

Elevation profile

Bewertung

Kondition
Schwierigkeit
Erlebnis/Natur

Beschreibung

Wer genussreiche Tage sucht, muss diese Tour nbedingt unter die Räder nehmen. Steile Anstiege, rasante bfahrten, eine genussvolle Landschaft und einladende Bergbeizen sind einige Stichworte. Die Tour beginnt in Dornbirn beim Parkplatz der Karrenseilbahn und führt vorerst über 10 Kilometer und 550 Höhenmeter auf Asphalt durch die wildromantischen Schluchten der Dornbirner Ache in das verträumte Bergdorf Ebnit. Nur schon diese Teilstrecke ist die Reise wert. Ab jetzt auf Naturstrasse beginnt der 15 minütige „sacksteile“  
Aufstieg zum Pfarrersälple, der selbst trainierte Biker aus der Reserve lockt. Angenehm steigend geht es weiter, und nach wenigen Minuten erreicht man die Fluhereck. Da hier die meisten Höhenmeter schon absolviert sind, wird kaum jemand auf den Besuch der  
bekannten Emserhütte verzichten. Es ist darauf zu achten, dass nach dem Genuss der hervorragenden Küche bis zum höchsten Punkt der Tour nochmals 100 Höhenmeter zu bewältigen sind. Dann allerdings geht die Tour abwärts bis nach Schuttannen und dann  
gemächlich weiter bis zum Karren. In Schuttannen warten das Bergrestaurant und das Skiheim auf eine Einkehr. Den Höhepunkt bildet dann natürlich das herrlich gelegene Panoramarestaurant Karren. Nicht ausser acht zu lassen ist am Schluss die extrem steile Abfahrt zurück zur Talstation der Bahn.  
 
 
Streckenbeschreibung  
 
Start:  
Dornbirn Karrenseilbahn (Gratisparkplätze 200 m nach dem Parkplatz) Rtg Ebnit: bei der 1. Strassenverzweigung rechte Strasse nehmen, Ache überqueren, aufwärts  
 
Km 3,9  
geradeaus Rtg Ebnit, nicht lk hinauf  
 
Km 10,2  
Kirche Ebnit: nach 100 m kommt WW „Ebnit 1075m“, rt hinauf Naturstrasse Rtg Fluhereck  
 
Km 11,5  
Fluhereck: Wegkreuz, WW nach rt hinauf Rtg Schuttannen, vorbei an der Schönenmann Alpe, nochmals wenige Meter Steigung (Achtung: Emserhütte befindet sich von der Fluhereck 200 m weiter nach lk, leicht steigende Strasse)  
 
Km 13,5  
höchster Punkt der Tour, nun auf kurvenreicher Naturstrasse hinunter, vorbei  
am Gasthaus Skiheim  
 
km 17,1  
Berggasthaus Schuttannen, weiter hinab BW Rtg „Hohenems“  
Achtung: nach 1,5 km abfallender Strasse beim WW „Stoag 1040m“ nach rt Rtg „Kühberg, Karren“, nicht dem BW folgen  
 
km 20,0  
WW „Staufenwanne 1010m“, weiter geradeaus Rtg „Kühberg, Karren“, immer rotweisse WW folgen, vorbei am Gasthaus Kühberg  
 
km 22,5  
WW „Abzweigung Kühberg 950m“, Rtg „Karren Bergrest. 10 Min“  
ab hier alles hinunter zurück zur Talstation Karrenseilbahn  


© www.GPS-Touren.ch
 
© by Bikeführer Rheintal