zum Bikeführer Vorarlberg

Bangs – Übersaxen – Feldkirch (Tour 28)

Kurztext

Auf dieser Tour können sowohl die herrliche Aussicht von Übersaxen zum Alpstein als auch die  
historische Altstadt von Feldkirch genossen werden.  

Infos

Start der Tour Bangs / V
Distanz 43 km
Höhenmeter 570 m
Höchster Punkt 932 (Glath)
Dauer 2:30 - 3:30 Std.
Kartenmateriel 1:25000, Blätter 1096, 1115, 1116

Route

Bangs - Rankweil - Übersaxen - Göfis - Feldkirch - Bangs

Downloads

Google Map

Höhenprofil

Elevation profile

Bewertung

Kondition
Schwierigkeit
Erlebnis/Natur

Beschreibung

Vorerst geht die Fahrt auf dem Rheindamm gemächlich zur idyllischen Frutzmündung. Auf dem beliebten, sehr schönen Fahrweg der Frutz entlang erreicht man die Marktgemeinde Rankweil. Durch überwiegend waldiges Gebiet auf gleichmässigen Aufwärtspassagen auf dem sogenannten „Lorexweg“ gelangt man nach ca 1 ½ Stunden auf die Sonnenterrasse Übersaxen. Über den bekannten Spiegelstein (Aussichtspunkt), vorwiegend abwärts, radelt man weiter und durchquert das Dorf Göfis. Vorbei am Weiler Göfis Stein folgt nun die asphaltierte Abfahrt nach Feldkirch, wo natürlich ein Halt in einem der einladenden Cafés der Altstadt beinahe Pflicht ist. Den Abschluss bildet eine kurze Strecke entlang der Ill, bevor man via Nofels wieder zum Ausgangspunkt zurückkehrt.  
 
 
Streckenbeschreibung  
 
Start:  
Grenzübergang Bangs auf dem Rheindamm nordwärts BW „Bregenz, Illspitz“,  
 
km 7,1  
WW „Frutzmündung 426m“, nach rt entlang der Frutz Rtg Rankweil bis Hauptstrasse Rankweil  
 
 
km 13,6  
WW „Frutzbrücke 480m“, nach rt Rtg Rankweil Ortsmitte, nach dem Rest. Sonne nach lk, nach einigen 100m rt Rtg Übersaxen auf der Hauptstrasse  
 
km 17,2  
WW „Schönbühelrank 611m“, BW „Übersaxen“, immer Wegweiser „Spiegelstein“ folgen, nun auf Naturstrasse  
 
km 20,7  
WW Spiegelstein 780m“, nach lk hinauf BW „Übersaxen“, zuerst kurze Schiebestrecke, alles hinauf bis Kirche Übersaxen  
 
km 23,1  
Übersaxen: WW „Übersaxen 900m“, wieder gleicher Weg zurück BW „Göfis“  
 
km 25,1  
WW „Drei Eichen“ Rtg Spiegelstein, nach 200m nach lk „Spiegelsteinweg“, Spiegelstein 780m: BW „Göfis Hofen“ folgen  
 
km 27,0  
WW „Lorex 656m“, hinunter nach lk WW Rtg „Valduna“  
 
km 28,2  
WW „Valduna Friedhof 520m“, nach lk Rtg „Göfis Kirchdorf“, hinunter zur Hauptstrasse, nach lk und unmittelbar wieder nach rt „Unterm Berg“ Kiesstrasse, Bushaltestelle „Agasella“ weiter Rtg Zentrum Göfis, nach der Kirche Göfis nach lk und unmitelbar nach rt Rtg „Gasthof Stein“  
in Feldkirch vor dem Citytunnel lk abbiegen, vorbei am Hotel Illpark zur Ill, der Ill entlang über die Hauptstrasse, dann nach lk entlang der Ill  
 
km 36,6 WW  
„Vereinigungsbrücke 457m“, Ill überqueren Rtg Nofels, Kiesstrasse der Ill entlang bis Nofels  
WW „Nofels Illbrücke 447m“ nach lk zum Kreisel bei der Kirche, dort nach rt via Bangs zurük zum Start,  


© www.GPS-Touren.ch
 

Nofler Stuba

Feldkirch-Nofels (A)
Montag Ruhetag (Feiertage geöffnet)

© by Bikeführer Rheintal